Slowakisch (SK)

Lingua slovacca

Language family: SLAWISCH

Alphabet: LATEINISCH

slowakisch

Slowakisch wird von rund fünf Millionen Slowaken gesprochen und ist Amtssprache der Slowakischen Republik , die gemeinsam mit der Tschechischen Republik zu den jüngsten Staaten Europas gehört: in der Tat gingen die beiden Länder am 1. Januar 1993 aus der friedlichen Trennung der Tschechoslowakei hervor.

Im Jahr 2004 konnte die Slowakei schließlich mit dem Beitritt zur Nato und zur Europäischen Union ihre beiden wichtigsten außenpolitischen Ziele verwirklichen. Seitdem gehört Slowakisch zu den EU-Amtssprachen.

Die slowakische Sprache ist eine indoeuropäische Sprache und gehört neben Polnisch, Serbisch und Tschechisch zur westslawischen Sprachfamilie und ist insbesondere mit dem Tschechischen eng verwandt.

Die slowakische Sprache verwendet das lateinische Alphabet, das durch vier diakritische Zeichen erweitert ist. Im Slowakischen wird – zumindest in der Standardsprache – grundsätzlich die erste Silbe betont.

Die Präpositionen werden zusammen mit dem darauffolgenden Wort ausgesprochen, es sei denn, dieses Wort besteht aus vier oder mehr Silben oder wenn die Präposition am Satzanfang steht.

Die slowakische Sprache ist eine stark flektierende Sprache mit insgesamt 7 Fällen, von denen der Vokativ jedoch sehr selten verwendet wird.

In lexikalischer Hinsicht existieren zahlreiche Gemeinsamkeiten mit dem Tschechischen, wobei die wichtigsten Unterschiede zwischen den beiden Sprachen die Rechtschreibung und die Aussprache betreffen. In punkto Grammatik ist das Slowakische etwas einfacher, zumal die literarische Tradition dieser Sprache jünger ist.

Slowakisch (SK) ultima modifica: 2016-06-05T08:00:09+02:00 da interlanguage.it