Was bedeutet BREXIT für die Zukunft der englischen Sprache?

Mit dem Referendum vom vergangenen 23. Juni hat sich erstmals in der Geschichte ein Mitgliedsland zum Austritt aus der Europäischen Union entschlossen. Eine beispiellose Entscheidung, die sich nachteilig auf die Vorherrschaft der englischen Sprache in der EU auswirken könnte.

Über die wirtschaftlichen und politischen Folgen, die der BREXIT langfristig mit sich bringen wird, kann man derzeit nur spekulieren. Anzunehmen ist eine Verschiebung der Finanzachse von London nach Paris oder Frankfurt. Mehrere multinationale Unternehmen haben bereits angekündigt, dass sie ihren Hauptsitz von der Londoner City in eine andere europäische Hauptstadt verlegen werden.

Doch auch die Zukunft der englischen Sprache steht in Frage.

Ihre annähernde Allgegenwärtigkeit in den europäischen Institutionen hat zahlreiche Vorteile. Man denke nur einmal daran, wie sehr sie im Zeitalter der Globalisierung die Beziehungen zu den USA, Australien und praktisch dem gesamten Rest der Welt begünstigt hat. Englisch ist mittlerweile die am meisten unterrichtete Sprache an Schulen und hat somit das Französische abgelöst, das in der Nachkriegszeit noch die Überhand hatte und bis heute im diplomatischen Umfeld geschätzt wird.

51,5 % der EU-Bürgerinnen und -Bürger sprechen Englisch als Erst- oder Zweitsprache, 32 % sprechen Deutsch und 26 % Französisch. So konnte sich Englisch als allgemeine Verkehrssprache der EU durchsetzen. Gleichwohl zählt es in nur zwei EU-Ländern mit eher geringem demografischem Profil zu den Amtssprachen: in Irland (4,6 Millionen Einwohner) und Malta (weniger als eine halbe Million Einwohner).

Die Frage, zu welchen Entwicklungen diese Situation in Zukunft führen wird und welche Folgen zu tragen sein werden, wird bereits lebhaft diskutiert.

Im Übersetzungs- und Lokalisierungsmarkt wird einigen Prognosen zufolge eine allgemeine Größenänderung stattfinden, durch die andere europäische Sprachen stärker in den Vordergrund treten könnten. Im Vergleich zur Tendenz der zurückliegenden Jahre ist also mit Veränderungen zu rechnen, doch auch mit neuen Chancen, die es zu nutzen gilt. Wir sind bereit!

Was bedeutet BREXIT für die Zukunft der englischen Sprache? ultima modifica: 2016-11-11T17:05:49+00:00 da interlanguage.it