Urdu (UR)

Language family: INDOARISCH

Alphabet: URDU

urdu

Urdu ist die Nationalsprache Pakistans sowie eine der Amtssprachen Indiens.

Urdu wird in Indien, Pakistan, Bahrain, in den Vereinigten Arabischen Emiraten, im Oman, in Katar und Saudi Arabien von ca. 61 Millionen Muttersprachlern und 104 Millionen Sprechern insgesamt gesprochen.

Urdu ist eine indoeuropäische Sprache innerhalb der indoiranischen Familie und gehört dort zur Gruppe der indoarischen Sprachen. Urdu entstand aus einer Synthese des Persischen, des Türkischen und des Arabischen auf dem indischen Subkontinent in der Zeit zwischen 1200 und 1800. Das Wort Urdu heißt auf Türkisch wörtlich übersetzt Feldlager und bezeichnete die Sprache der Truppen des Moghulreichs, die in riesigen Feldlagern um die Stadt Delhi campierten. Aufgrund reger Handelsbeziehungen zwischen 1500 und 1700 flossen darüber hinaus zahlreiche Lehnwörter aus dem Portugiesischen, dem Französischen und dem Niederländischen in die Sprache ein.

In grammatikalischer Hinsicht ist die Struktur mit der von Hindi vergleichbar. Der wichtigste Unterschied zwischen den beiden Sprachen betrifft das Alphabet, da Hindi in Devanagari und Urdu mit dem arabisch-persischen Zeichensystem geschrieben wird.

Auf lexikalischer Ebene enthält Urdu einen großen Anteil an Lehnwörtern aus dem Arabischen bzw. Persischen, vor allem was den Wortschatz in den Bereichen Religion, Terminologie und Literatur anbelangt, wohingegen Hindi zu 80 % aus Wörtern besteht, die aus dem Sanskrit übernommen wurden.

Urdu gilt aufgrund seiner Eleganz und Musikalität als eine der schönsten Sprachen der Welt. Das ursprünglich auch in den nordindischen Regionen weit verbreitete Urdu, wo es den Status der Amtssprache besaß, erfuhr mit der Unabhängigkeit Indiens einen Niedergang, zumal es als Unterrichtssprache in den Schulen zugunsten von Hindi abgeschafft wurde. Die Literatur in Urdu ist vor allem reich an Lyrik, wenngleich ab Mitte des 19. Jahrhunderts ebenfalls eine umfassende literarische Produktion mit Theaterstücken, Geschichtsschreibung, Belletristik und ab dem 20 Jahrhundert mit journalistischer Prosa einsetzte.

Die Pflege, Förderung und Verbreitung von Urdu als Nationalsprache wurde der im Jahr 1903 gegründeten Gesellschaft für Urdu übertragen. Diese befasst sich unter anderem mit der Herausgabe von Wörterbüchern in Urdu und unterstützt die Weiterentwicklung der Sprache zur Verwendung in der Informatik.

FAQ

In welche Richtung wird Urdu gelesen und geschrieben?
Die Lese- und Schreibrichtung von Urdu ist von rechts nach links, wie beim Arabischen.

Urdu (UR) ultima modifica: 2017-02-02T08:00:05+00:00 da interlanguage.it