Galicisch (GL)

Language family: ROMANISCH

Alphabet: LATEINISCH

galicisch

Die galicische Sprache – von ihren Sprechern als galego bezeichnet – ist eine romanische Sprache mit Ursprüngen im Lateinischen und der antiken galicisch-portugiesischen Sprache. Entstanden ist die Sprache in der römischen Provinz Gallaecia, die das Gebiet des heutigen Galizien, den Norden Portugals und die im Osten angrenzenden Gebiete umfasste.

Neben Italienisch gehört die galicische Sprache zu den ältesten romanischen Sprachen und hat sich etwa ein Jahrhundert vor dem Kastilischen etabliert.

Die Anfänge des Galicischen werden auf das 12. Jahrhundert datiert. Es ist wie die anderen romanischen Sprachen aus dem Vulgärlatein hervorgegangen, das die römischen Eroberer im 2. Jahrhundert auf die Iberische Halbinsel gebracht hatten. Während des gesamten Mittelalters erlebte das Galicische eine wahre Blüte mit dem Status einer offiziellen Sprache, bis es im 16. Jahrhundert aufgrund einer Reihe politischer und militärischer Veränderungen zu einer Krise für die galicische Gemeinschaft und Sprache kam. Dieser Moment der Schwäche ebnete den Weg für die kastilische Vorherrschaft mit einer damit einhergehenden Unterdrückung und dem Bedeutungsverlust des Galicischen auf offizieller, literarischer und religiöser Ebene bis zum Ende des 19. Jahrhunderts. Erst in den vergangenen Jahrzehnten konnte eine Renaissance der galicischen Sprache beobachtet werden und sowohl in der spanischen Verfassung von 1978 als auch im Autonomiestatut Galiziens von 1981 wurde Galicisch als Landessprache Galiziens offiziell anerkannt und dem Kastilischen gleichgestellt.

Heute wird Galicisch von ca. 3 Millionen Menschen in den nordöstlichen Provinzen Spaniens gesprochen, darunter in La Coruña, Lugo, Orense und Pontevedra sowie teilweise in León, in Asturien und Zamora. Darüber hinaus ist es als dialektale Variante in den nördlichen Regionen Portugals anzutreffen.

Mit zahlreichen Initiativen wird heute versucht, die Verwendung von Galicisch zu fördern und seine Anerkennung auf internationaler Ebene voranzutreiben. Wie zum Beispiel Katalanisch und Baskisch, hat auch Galicisch den Status einer gleichgestellten Sprache innerhalb der Europäischen Union erhalten, wo seit 1. Januar 2007 im Einvernehmen mit der spanischen Regierung nun auch Gesetzestexte nachgeordneter Bedeutung in galicischer Sprache veröffentlicht werden.

FAQ
Gibt es im Galicischen spezielle Sonderzeichen, die unter Umständen nicht korrekt angezeigt werden?
Nein, das Alphabet besteht aus denselben Buchstaben wie das spanische Alphabet und verursacht somit keinerlei Anzeigeprobleme.

Galicisch (GL) ultima modifica: 2017-01-02T09:00:02+00:00 da interlanguage.it